15. Dezember 2014

Türchen 15

"Engelsaugen" ( Husarenkrapfen )

Hier gibt's das Rezept der leckeren Husarenkrapfen die man aber auch "Engelsaugen" nennen kann :)


Zutaten:
300g Mehl
80g gemahlene Haselnüsse
1P Vanillezucker
100g Zucker
2 Eigelb
200g Butter oder Margarine
+ Puderzucker zum bestäuben
+ rote Marmelade oder Gelee
+ Kuvertüre eurer Wahl

Zuerst die Eigelbe (heißt das so? ;)) mit dem Zucker und dem Vanillezucker verquirlen. Die Butter bzw. die Margarine hinzufügen. Falls diese hart sein sollten, könnt ihr sie in einer extra Schüssel in der Mikrowelle kurz erwärmen, so das sie weich wird (nicht zu lange, sonst wird sie Flüssig!). Mehl und die Haselnüsse auch noch unterrühren und den glatt gerührten Teig in Frischhaltefolie für eine Stunde in den Kühlschrank packen.

Aus dem Teig kleine Kügelchen formen und diese auf einem Backblech positionieren. Nun mit dem Ende eines Kochlöffels Kuhlen in die Kugeln drücken. In diese wird später die Marmelade hinein gefüllt. Wenn ihr alle Kugeln eingedrückt habt, müssen die Plätzchen bei 180°C Umluft für 15 Minuten in den Backofen.
Wenn die Plätzchen fertig gebacken und abgekühlt sind, bestäubt ihr sie erst mit Puderzucken bevor ihr die Marmelade bzw. die Kuvertüre in die Kuhlen füllt, da sonst die Marmelade oder die Kuvertüre vom Puderzucker weiß werden und das sieht nicht so schön aus ;) Von der Marmelade die ihr ausgewählt habt (ich habe mich in diesem Fall für Waldfrucht entschieden) macht ihr ein paar Löffel voll in eine Tasse und stellt auch diese kurz in die Mikrowelle. Die Marmelade wir dadurch Flüssig und ihr könnt sie mit eine Teelöffel ganz einfach in die Kuhlen füllen. Falls die Marmelade wieder leicht fest wird, einfach umrühren oder noch einmal in die Mikrowelle. Und dann seit ihr eigentlich auch schon fertig :) Sobald die Marmelade auf den Plätzchen fest geworden ist, sind die bereit zum vernaschen. Mit der Kuvertüre macht ihr genau das gleiche. Es bietet sich hier aber an sie im heißen Wasserbad zu schmelzen.

Viel spaß beim Nachbacken!

Liebe Grüße
Leni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar würde ich mir riesig freuen :)